Wissenschaftlicher Verein zur Erforschung und Schaffung von Gemeinwohlstrukturen

Qevida-Gemeinwohlorganismus

Alle Fördermitglieder von Qevida können am Forschungsprojekt „Qevida Gemeinwohlorganismus“ (im Folgenden GWO genannt) teilnehmen. sofern sie sich dafür registrieren. Das Ziel des Forschungsprojektes ist die Entwicklung und Erforschung von Gemeinwohlstrategien anhand eines alternativen Wirtschaftsmodells, das basierend auf Kreativität und einem nachhaltigen, ethischen Wirtschaftsverhalten zu mehr Wohlstand für immer mehr Menschen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten führt.

Die Erläuterungen für die freiwillige Teilnahme am Forschungsprojekt GWO und die Möglichkeiten gibt es bei Qevidaveranstaltungen. Fördermitglieder können sich übereinstimmend mit dem Vereinszweck und dem GWO-Forschungsprojekt untereinander vernetzen und durch Geben und Nehmen den Forschungszweck erfüllen. Sie vereinbaren einen Wertschätzungsausgleich, der über Gemeinwohlpunkte, kurz „Qevis“ genannt, über eine Gemeinwohlplattform transferiert wird. Der Verein Qevida stellt im Rahmen des Forschungsprojektes GWO eine sowohl virtuelle als auch physische (Vereinsveranstaltungen z.B. Markttage, Impulstage, Vorträge u.ä.) Vernetzungsplattform für seine Fördermitglieder zur Verfügung.